Was ist ein e-light Beauty System?

Kosmetische Behandlungen mit e-light IPL - Technologie - Gepulste intensive Lichtquelle- wird seit Mitte der neunziger Jahre eingesetzt und löste in vielen Fällen den Laser ab.
Diese sogenannte Hochleistungs-Blitz-oder Kurzbogenlampen werden zur Behandlung von med. ästhetischen Hautveränderungen eingesetzt. Bei diesen Systemen werden mehrere Einzelimpulse zusammen gesetzt, um eine Verbrennungsgefahr zu vermeiden und der Oberhaut die Möglichkeit zu geben, im pulsfreien Intervall abzukühlen.
Der Unterschied zum Laser liegt in den Spektralanteilen des Lichts. Laser Licht wird mit einer einzigen Wellenlänge und in hoher Konzentration abgestrahlt.

Als Ergänzung zur herkömmlichen IPL – Methode vereint das e-light Beauty System die Kombination aus zwei Energiearten, dem intensiv gepulsten Licht (IPL) und Radiofrequenzstrom (RF) in Verbindung mit einer Oberflächenkontaktkühlung.
Die Strahlung der Geräte wird vom Melanin, dem natürlich vorhandenen Bräunungspigment absorbiert und in Wärme umgewandelt. Die Geräteleistung wird daher immer auf den Melanin Gehalt der Haut abgestimmt.
IPL-Licht jedoch umfasst immer einen bestimmten Spektralbereich, der für die Behandlung notwendig ist. Weiterhin ist IPL-Licht nicht punktförmig, es hat eine breite Ausdehnung (defocussiert).

Der Lichtimpuls dringt von innen über das Melanin der Haare in die Haut ein, ohne diese zu beschädigen und wird durch das Pigment der Haarwurzel und des Haarfollikels aufgenommen. Gleichzeitig erwärmt der Radiofrequenzstrom den Haarfollikel von außen – Dieser erhitzt sich und wird zerstört.